Scheidungsrecht

Scheidungsrecht in KölnIm Zuge einer Novellierung des Scheidungsrechts im Jahr 2009 haben sich eine Reihe Veränderungen ergeben, welche zu einer Erleichterung im Ablauf einer Scheidung geführt haben. Als Rechtsanwalt in Köln, der sich auf das Familienrecht und hier insbesondere auf den Bereich Scheidung und Scheidungsrecht in Köln und Bergheim spezialisiert hat, informiere ich Sie in meiner Kölner Kanzlei über diese Veränderungen.

Auch wenn es in den Bereichen Kindesunterhalt sowie die Einhaltung des Trennungsjahres nach § 1565 Abs.2 BGB keine Neuerungen gegeben hat, so fanden dennoch grundlegende Änderungen in den Bereichen Ehegattenunterhalt, Zugewinnausgleich und dem Versorgungsausgleich statt.

So haben sich beispielsweise die Voraussetzungen verändert, unter denen eine Unterhaltszahlung nach der Scheidung zu erfolgen hat. Insbesondere sei hier der Unterhaltsanspruch aufgrund der Betreuung eines Kindes zu nennen, der in der Regel nur noch bei Kindern unter 3 Jahren gewährt wird.

Auch bei der Aufteilung des gemeinsam erwirtschafteten Vermögens – dem sogenannten Zugewinn – nach der Scheidung gelten im aktuellen Scheidungsrecht neue Regelungen, hier ist vor allem der Stichtag zur Berechnung des Zugewinnausgleichs zu nennen.

Weitere Veränderungen im Scheidungsrecht haben zudem dazu geführt, dass eine einvernehmliche Scheidung erleichtert wird und eine Ehescheidung schon kurz nach Ablauf des Trennungsjahres erfolgen kann.

Als Scheidungsanwalt in Köln informiere ich Sie ausführlich über alle Einzelheiten des geltenden Scheidungsrechts und erläutere, die für Sie relevanten Regelungen und die daraus resultierenden Folgen. Darüber hinaus berate ich Sie in meiner Rechtsanwaltskanzlei in Köln oder Bergheim ausführlich darüber, was es bei einer Scheidung zu beachten gibt, damit diese möglichst ruhig und einvernehmlich erfolgt.