Gesetzlicher Güterstand

In von BettertimesWP

Der gesetzliche Güterstand ist gleichbedeutend mit der Zugewinngemeinschaft, da angenommen wird, dass diese Eheform so lange Gültigkeit hat, bis in einem Ehevertrag andere Vereinbarungen getroffen werden. Jede Ehe, die keinen Ehevertrag hat, lebt somit im gesetzlichen Güterstand, also in der Zugewinngemeinschaft. Dies kann nachträglich jederzeit auch bei drohender Scheidung durch einen Ehevertrag geändert werden.